Living Textbooks

Kurzbeschreibung

Der Bedarf an kostenfreien und weltweit online zugänglichen Lehrbüchern für Studierende oder auch Nachschlagewerken für die alltägliche Arbeit von Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern wächst, gleichzeitig gewinnen kollaboratives Arbeiten und aktiver Wissensaustausch in allen wissenschaftlichen Fachbereichen an Bedeutung. Living Textbooks verstehen sich als komplex strukturierte Lehr- oder Handbücher, angereichert durch nicht-textuelle Materialien (Abbildungen, Videos etc. und ebenso die zugrundeliegenden Forschungsdaten), die im direkten Wissensaustausch entstehen und dynamisch fortgeführt werden können. D.h., dass sie in freien Zyklen aktualisiert und verlagsunabhängig publiziert werden können. Transparenz und die sinnvolle Nachnutzbarkeit von Forschungsergebnissen wird auf diesem Weg ebenso verbessert, wie die weltweite Verbreitung von und der freie Zugang zu wissenschaftlichen Inhalten.

Als Pilotprojekt wird zurzeit ein wissenschaftliches Lehrbuch der Handchirurgie („The Living Textbook of Hand Surgery“) entwickelt.

Projektpartner

Kontakt