More from: Semantic Web

Opening up Science: Wie öffnen wir die Wissenschaft?

Mit Open Science soll Wissenschaft offener und transparenter werden. Wie dieser Wandel des etablierten Wissenschaftssystems in die Praxis umgesetzt werden kann, wurde im Workshop „Opening Up Science“ in Hamburg diskutiert. Offenheit von Wissenschaft bedeutet, dass Zugang, Nutzung, Bearbeitung und Teilen für alle und für jeden Zweck frei und kostenlos sind. Damit verbunden ist ein Wandel,…


Opening up Science: Wie öffnen wir die Wissenschaft?

Mit Open Science soll Wissenschaft offener und transparenter werden. Wie dieser Wandel des etablierten Wissenschaftssystems in die Praxis umgesetzt werden kann, wurde im Workshop „Opening Up Science“ in Hamburg diskutiert. Offenheit von Wissenschaft bedeutet, dass Zugang, Nutzung, Bearbeitung und Teilen für alle und für jeden Zweck frei und kostenlos sind. Damit verbunden ist ein Wandel,…


ZBW-Analyse: “Report on the General Stance of Organizations over Science 2.0 Public Consultation”

Kein einheitliches Verständnis von Science 2.0 – ZBW-Analyse europäischer Positionspapiere Sprachverwirrung prägt das Bild: In dem Bericht „Science 2.0 – Mapping European Perspectives” hat die ZBW analysiert, wie Science 2.0 in Europa gesehen wird. 26 Positionspapiere wissenschaftlicher Organisationen zum Thema „Science 2.0 in Europa“ hat die ZBW unter die Lupe genommen (→ Pressemitteilung). Diese hatte…



Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 startet auf Initiative der ZBW

Das Präsidium der Leibniz-Gemeinschaft stellt für fünf Jahre den Forschungsverbund Science 2.0 auf. Sprecher des Forschungsverbundes ist Professor Klaus Tochtermann, Direktor der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und Lehrstuhlinhaber für Medieninformatik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Der neu ins Leben gerufene Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 befasst sich mit neuen Arbeitsgewohnheiten und Technologieentwicklungen in heutigen und künftigen…