Social media are establishing themselves in the everyday world of research, influencing research techniques and publishing processes. 

The transdisciplinary Leibniz Research Alliance Science 2.0 examines these changes and develops innovative Science 2.0 applications.

→ Key activities in research

News from the alliance

Comments on ‘Science 2.0’ – Response to the European Commission Consultation on ‘Science in Transition’

Comments on ‘Science 2.0’ Response to the European Commission Consultation on ‘Science in Transition’ By Klaus Tochtermann (k.tochtermann@zbw.eu) Chairman Leibniz Research Alliance Science 2.0; September, 2014 Preamble This contribution provides some comments from the German Leibniz Research Alliance Science 2.0 to the EC’s Consultation on “Science in Transition”. According to the Leibniz Research Alliance Science […]


Disruptive Innovationen vs. Bibliotheken, Teil II: Werden wie die Dampfschiffbauer

Bibliotheken waren lange Zeit unangefochtene Anbieter auf dem Informationsmarkt. Doch gerade sehr erfolgreiche Anbieter können obsolet werden, wenn sich eine neue Technologie scheinbar unerwartet durchsetzt. Beispiele wie das aus dem Schiffbau gibt es viele. Dabei hätten die betroffenen Anbieter in vielen Fällen vorgewarnt sein können. Was können Bibliotheken daraus lernen? An Bibliotheken führte für Studierende,…


Barcamp: Wissenschaft 2.0 – Forschung neu denken

Wissenschaft im Dialog und der Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 laden im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft ein zum Barcamp im Betahaus Hamburg Wissenschaft 2.0 – Forschung neu denken Open Access, Open Source, Open Science: Die Digitalisierung bietet Wissenschaftlern völlig neue Möglichkeiten der Kommunikation und Kooperation und unterstützt einen offenen Diskurs über Forschung. Wie aber lässt […]


→ further posts

Leave a Reply


eight + 7 =