Internationale Experten diskutieren Internetisierung der Wissenschaft

First International Science 2.0 Conference vom 26. bis 27. März 2014 in Hamburg als Schmelztiegel für EU-Politik, Forschung und Wissenschaftsinfrastruktur

Hamburg, den 13. Februar 2014: Vom 26. bis 27. März 2014 öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der International Science 2.0 Conference. In Hamburg treffen sich Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen, wie Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Biowissenschaften, Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft, um gemeinsam mit Praktikern aus wissenschaftlichen Bibliotheken den Fragen nachzugehen: Wie verändert das Internet den Arbeitsalltag von Forschenden? Welche Folgen hat verändertes Forschungs- und Publikationsverhalten für wissenschaftliche Infrastrukturen?

Das Grußwort wird Neelie Kroes halten, Vize-Präsidentin der Europäischen Kommission und EU-Kommissarin für die Digitale Agenda.

Folgende international renommierte Vortragende werden zum Thema Science 2.0 sprechen:

  • Dr. Carl-Christian Buhr, Europäische Kommission, Kabinett der Vize-Präsidentin Neelie Kroes
  • Prof. Dr. Michael Granitzer, Institut für Medieninformatik, Universität Passau, Deutschland
  • Prof. Dr. Denis Helic, Institut für Wissenstechnologien, Technische Universität Graz, Österreich
  • Prof. Dr. Isa Jahnke, Interactive Media and Learning, Umeå University, Schweden
  • Rene König, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, Karlsruhe Institute of Technology, Deutschland
  • Prof. David Nicholas, CIBER Research Ltd., UK
  • Celina Ramjoué, Head of Sector “Open Access to Scientific Publications and Data”, Europäische Kommission
  • Dr. Marco Pistore, Foundation Bruno Kessler, Trento, Italien
  • Prof. Ursula Schulz, Hochschule der Angewandten Wissenschaften Hamburg, Deutschland
  • Dr. Urs Schoepflin, Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Deutschland
  • Prof. Ralph Schröder, Oxford Internet Institute, University of Oxford, UK
  • Prof. Paweł Szczęsny, Biowissenschaften, Universität Warschau, Polnische Akademie der Wissenschaften, Polen

Neben den Vorträgen werden in interaktiven Sessions Mitglieder aus dem Leibniz-Bibliotheksverbund Goportis und dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 ihre Forschungsergebnisse vorstellen und diskutieren.

Zur Tagung:
Datum: 26. bis 27. März 2014 in Hamburg / Empire Riverside Hotel
URL: www.science20-conference.de
Hastag: #sci20conf
Tagungsspot: http://youtu.be/E1k1mx5szp0
Veranstalter: Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 und Leibniz-Bibliotheksverbund Forschungsinformation – Goportis

Während der Tagung gibt es die Möglichkeit für Interviews.

Hinterlasse eine Antwort

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.