More from: Science 2.0

Science 2.0: Chance oder lästiges Übel?

Ein tiefgreifender Veränderungsprozess oder altes Denken mit neuen Tools? Wie sehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Auswirkungen von Science 2.0? Dieser Frage war ein Panel bei der Jahrestagung des VHB (Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft) gewidmet. Die diesjährige Jahrestagung des VHB (Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft)  fand vom 27.-29.05.2015 an der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Dabei trafen…


Wie könnte eine Science 2.0-Strategie für Bibliotheken aussehen?

„Follower-Power“, „Raus aus der Komfortzone“ und „Bibliotheken als ehrliche Makler“ waren zentrale Ergebnisse, die beim Workshop zur Konkurrenz durch Science 2.0-Tools im Rahmen des 104. Bibliothekartages in Nürnberg erarbeitet wurden. Trotz berechtigter Befürchtungen hinsichtlich der Überschneidungen in den Geschäftsmodellen weisen Science 2.0-Tools auch positive Aspekte für Bibliotheken auf, die sie pragmatisch nutzen könnten. Als Folgeveranstaltung…


Citizen Science und Datenmanagement – ein Workshop-Bericht

Datenqualität, Datenmanagement und rechtliche Aspekte in Citizen Science. Dies waren die Themen beim Citizen Science Dialogforum am 04. und 05. Mai 2015 in Hamburg. Ein Workshop-Bericht von Klaus Tochtermann, Guido Scherp und Willi Scholz. Citizen Science, im Deutschen als “bürgerbeteiligte Forschung” bezeichnet, ist prinzipiell nicht neu, bekommt derzeit aber eine immer größere Bedeutung und Beachtung…


Rückblick: Barcamp Science 2.0 am 24. März 2015 in der ZBW [Podcast]

Sascha Förster kommt aus Bonn, wo er für die Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland als Community Manager für das wissenschaftliche Blogportal arbeitet. Darüber hinaus betreibt er ein eigenes Blog und ist generell in der Blogger-Szene engagiert. Er ist zudem Mitorganisator des Barcamp Bonn. Sascha Förster ist auf Einladung der ZBW am…


Die Zukunft wissenschaftlicher Kommunikationsweisen

Die wissenschaftliche Kommunikation ist gerade in Zeiten einer zunehmenden Digitalisierung einem ständigen Wandel unterworfen. Welche wissenschaftlichen Kommunikations- und Publikationsformen sich zukünftig in den Wirtschaftswissenschaften entwickeln werden, wurde intensiv auf dem ZBW-Workshop „The Future of Scholarly Communication in Economics” diskutiert. Mit der Digitalisierung der Wissenschaft verändern sich auch die Arbeitsweisen und Kommunikationsformen in Forschung und Lehre….


Strategische Prioritäten der Europäischen Kommission für Open Science auf der Science 2.0 Tagung vorgestellt

  Im Rahmen der der 2nd International Science 2.0 Conference – veranstaltet von der ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft und dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 – stellte Dr. Jean-Claude Burgelman, Head of Unit A6, DG Research and Innovation der Europäischen Kommission am heutigen Tage erstmals öffentlich die Ergebnisse der 2014 durchgeführten Konsultation zu Science 2.0 vor….


ZBW-Analyse: “Report on the General Stance of Organizations over Science 2.0 Public Consultation”

Kein einheitliches Verständnis von Science 2.0 – ZBW-Analyse europäischer Positionspapiere Sprachverwirrung prägt das Bild: In dem Bericht „Science 2.0 – Mapping European Perspectives” hat die ZBW analysiert, wie Science 2.0 in Europa gesehen wird. 26 Positionspapiere wissenschaftlicher Organisationen zum Thema „Science 2.0 in Europa“ hat die ZBW unter die Lupe genommen (→ Pressemitteilung). Diese hatte…


Interview von Prof. Dr. Klaus Tochtermann mit dem SWR2 zum Thema Science 2.0

Prof. Dr. Klaus Tochtermann, der Sprecher des Leibniz-Forschungsverbunds Science 2.0, hat dem SWR2 ein Interview gegeben zum Thema Science 2.0 und den damit einhergehenden Umbruch in der Forschungslandschaft. Neben den Chancen und Risiken von Science 2.0 wird in dem Interview auch der Leibniz-Forschungsverbund  Science 2.0 erwähnt. Das Gespräch in voller Länge (5 min) gibt es hier: http://swrmediathek.de/player.htm?show=12426ef0-b75e-11e4-baf5-0026b975f2e6


Zweite Mitgliederversammlung des Leibniz-Forschungsverbunds Science 2.0 – Verbund wächst auf 37 Partner

Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand die zweite Mitgliederversammlung des Leibniz-Forschungsverbunds Science 2.0 am 27. November 2014 in Berlin im Rahmen der Jahrestagung der Leibniz-Gemeinschaft statt. Der Verbund nutzte den Anlass, um zwei neue Mitglieder aufzunehmen: die Universitätsbibliothek Mainz und die Zeppelin Universität Friedrichshafen. Damit hat der Verbund jetzt 37 Mitglieder. Zudem wurden auf […]


Studie zu Science 2.0: Zwischen Video, Wikipedia und Content-Sharing

Online-Tools sind aus vielen Bereichen des wissenschaftlichen Arbeitens nicht mehr wegzudenken. Den neuesten Entwicklungen auf der Spur zu bleiben und zu wissen, wie der Alltag von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern heute aussieht, ist eine elementare Aufgabe von Informationseinrichtungen. Dabei unterscheiden sich die Arbeitskultur und eingesetzten Tools und Methoden je nach Fachgebiet sehr. Eine aktuelle Studie gibt…