Blog-Aggregator

Waterkant Festival 2018: A model for learning and working 4.0

On 14 and 15 June 2018 the 2nd Waterkant #startupSH Festival 2018 took place on the former naval airfield in Kiel. The Waterkant Festival was organized by Open Campus, StarterKitchen and the FabLab in Kiel and was attended by international guests from various fields. The sessions and participation offers were manifold; here we offer a short insight. #waterkant is one of the coolest #startup festivals in Germany – not only location-wise #Waterkant18 #AugmentedReality #gaming #greentech #mobility @waterkant_sh pic.twitter.com/CVuECcglln — Petra Dickel (@hochimnorden) 15. Juni 2018 Open Data, Science Communication and Culture App Sven Thomsen, CIO of the State Chancellery of […]


Working Out Loud: How to promote digital collaboration and open science

Working Out Loud (WOL) is a method that promotes networking and purposeful collaboration. It was developed by John Stepper and is described in his book Working Out Loud: For a Better Career and Life. Working Out Loud is an approach to systematically build relationships that can be helpful in one way or another, for example to achieve a goal or to familiarize oneself with a new topic. Working Out Loud thus promotes working in networks, which is possible nowadays thanks to social networks but which is also required. It thus represents a suitable social and organisational response to digitisation and […]


Opening up science: How the library will become a hub for open innovation and science

Openness in science and innovation can be looked at in two dimensions: On the one hand, the integration of a wide range of knowledge providers into the different phases of the science/implementation process. On the other, the creation of transparency and free access to the results of scientific study. A new initiative from the Stifterverband (Donors Association for Open Science and Innovation) has set itself the goal of no longer seeing open innovation and open science as separated according to economics and science. Instead, it is hoped that the joint debate and the creation of interfaces will make it easier […]


Art of Hosting: Betriebssystem für Open Science und Citizen Science?

Ein Art-of-Hosting-Schnupperkurs am 24.01.2018, organisiert von PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, gab den Anstoß, die Vorzüge des Art of Hosting in diesem Blog darzustellen. Denn Art of Hosting bietet einen geeigneten Rahmen und Methodenkoffer zur Förderung der Zusammenarbeit bei Open Science und insbesondere im Bereich der Citizen Science. Doch was ist Art oft Hosting überhaupt? Die Haltung und das Betriebssystem für die Zusammenarbeit Art of Hosting bezeichnet die Kunst, als Gastgeber gute Gespräche zu ermöglichen. Damit stellt Art of Hosting auch ein geeignetes Führungsinstrument dar (The Art of Participatory Leadership). Mit Art of Hosting […]


Wissenschaftsläden: Neuer Schwung für und durch Citizen Science?

Als „Wissenschaftsladen“ oder „Science Shop“ werden Einrichtungen bezeichnet, die eine Brücke zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft schlagen. Kostenlos oder für einen geringen Geldbetrag bieten Wissenschaftsläden den Zugang zu Wissenschaft und Technologie. Indem sie über neue Erkenntnisse informieren und kritische Fragen beantworten, machen sie zum einen Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung für gesellschaftliche Fragestellungen nutzbar. Zum anderen werden so Fragestellungen aus der Gesellschaft und Ideen für Forschungsprojekte in die Wissenschaft gebracht. Der Dialog und der Wissenstransfer zwischen beiden Bereichen werden so gestärkt. Forschungsthemen können greifbarer werden und Forscherinnen und Forscher sich stärker an die Gesellschaft koppeln. Meistens gehören Wissenschaftsläden zu einer Universität oder einer […]


Open Science, Technologien, Trends: Konferenzen, Messen & Barcamps 2018

Messen, Konferenzen und andere Events bieten die Gelegenheit, sich über Neuigkeiten aus den Bereichen Open Science, neuer Technologien und anderer Trendthemen zu informieren. Eine Auswahl an Veranstaltungen haben wir hier zusammengestellt und freuen uns über Hinweise auf weitere Veranstaltungen in 2018. Open Science und verwandte Themen 31.01. – 01.02. LEARNTEC, Karlsruhe 01. – 03.02. 4. Österreichische Citizen Science Konferenz 2018, Salzburg 15. – 16.02. Hochschulbarcamp, Essen 20.02. Digitale Transformation in der Hochschulbildung – E-Learning meets Bibliothek, Rechenzentrum und Co., Trier 06. – 07.03. DINI Zukunftswerkstatt 2018 “Virtual & Augmented Reality. Ideen, Projekte und Einsatzszenarien in der Lehre”, Weimar 12.03. Open […]


Digitale Trends 2018: Das wird dieses Jahr wichtig

Die sinnvolle Anwendung noch neuer Technologien wird auch im Jahr 2018 die Trendthemen mitbestimmen. Künstliche Intelligenz und Sicherheitsaspekte bezogen auf die Digitalisierung gehören zu den Themen, die wie auch im Vorjahr prägend sein werden. Ebenso gehören Chatbots und Messenger genauso wie Augmented Reality weiterhin zu den Trendthemen. Beschäftigt man sich regelmäßig mit dem Trend-Monitoring, könnte der Eindruck entstehen, dass im Vergleich zu den Vorjahren kaum überraschende neue Trends abzusehen sind. Dennoch ergeben sich interessante neue Aspekte für 2018, die im Folgenden beleuchtet werden: Künstliche Intelligenz: eine Option für vertrauenswürdigen Content Künstliche Intelligenz wird auch im Jahr 2018 die Entstehung von […]


Knowledge Exchange Report: About Federated Research Data Infrastructures (FRDI)

The best-known initiatives in the planning of Federated Research Data Infrastructures (FRDI) the European Open Science Cloud (EOSC) and, on a national level in Germany, the National Research Data Infrastructure (Nationale Forschungsdateninfrastruktur, NFDI). However, there are already existing examples as the Generic Research Data Infrastructure (GeRDI) or the German Federation for Biological Data (GFBio) and others on infrastructures, which might help to better understand what ‘federated’ means, its features and how to address outstanding challenges. Eighteen similarly federated research data infrastructures in Denmark, Finland, France, Germany, the Netherlands and the UK have been studied and their features analysed. We talked […]


Department versus Lehrstuhl: Könnte Open Science profitieren?

Mit der Frage, ob die Personalstruktur deutscher Universitäten, ausgerichtet am Lehrstuhlprinzip, noch zeitgemäß ist, beschäftigt sich der Debattenbeitrag “Departments statt Lehrstühle: Moderne Personalstruktur für eine zukunftsfähige Wissenschaft”. Der Beitrag wurde zur Anregung der Debatte verfasst und beinhaltet daher auch in Kommentaren die Perspektiven von 14 Personen aus Wissenschaft und Politik. Schieflagen im Wissenschaftssystem überwinden Die Autorinnen Jule Specht, Christian Hof, Julia Tjus, Wolfram Pernice und Ulrike Endesfelder, Mitglieder der Jungen Akademie, schlagen die Umstellung des deutschen Lehrstuhlprinzips auf eine Department-Struktur vor. Die Grundidee dabei ist eine im Vergleich zum Lehrstuhlprinzip größere, vielfältige, selbstständig forschende Professorenschaft, die dauerhaft aus Grundmitteln der […]


Anleitung für Open Science: Wie Universitäten die Umsetzung in der Praxis fördern

Indiana University Bloomington Auf der erst kürzlich gelaunchten Seite Open Scholarship @ IU Bloomington werden – unterteilt in die drei Kategorien “Open Access“, “Open Data” und “Open Journals” – sehr übersichtlich Informationen bereitgestellt, um Angehörige der Indiana University Bloomington beim Umsetzen der Open Science-Prinzipien in die Praxis zu unterstützen. Eingebunden ist dabei unter anderem die Universitätsbibliothek mit ihrem Scholarly Communication Department. Neben der Unterstützung bei der Erstellung von Forschungsdatenmanagementplänen besteht die Möglichkeit, Beratungstermine zu vereinbaren. Arizona State Universityy ist die entsprechende Seite der Arizona State University Library. Hier wird besonderer Wert darauf gelegt zu vermitteln, was Open Science ist und […]