More from: Veranstaltungen

Call for Papers: DIGITAL HUMANITIES 2019 „Complexities“ – DH 2019

Aufruf zum Call for Papers für die Digital Humanities 2019 Konferenz zum Thema „Complexities“ Alliance of Digital Humanities Organizations Utrecht University (The Netherlands) Paper/Poster/Panel deadline: 11:59pm GMT 27 November 2018 Workshop/Tutorial deadline: 11:59pm GMT, 10 January 2019 Workshops: 8-9 July 2019 Conference: 9-12 July 2019 Website: http://dh2019.adho.org Twitter: @DH2019_NL Email: dh2019@adho.org   I: GENERAL INFORMATION The […]


2. Göttinger StudiDays in Digital Humanities #DHStudiDays2018

Zum zweiten Mal fanden in diesem Jahr die Göttinger StudiDays in Digital Humanities statt. Vom 24. bis 26.09.2018 trafen sich Studierende und WissenschaftlerInnen aus den Geisteswissenschaften, der Informatik und den Digital Humanities am Göttingen Centre for Digital Humanities (GCDH). Alle Teilnehmenden waren eingeladen Projekte vorzustellen, sich über Ideen auszutauschen, sich zu vernetzen und neue Tools […]


DH-Kolloquium an der BBAW, 6.7.2018: Fußballlinguistik in Zeiten der Fußballweltmeisterschaft – Aufgaben und Chancen für den Wissenschaftstransfer

Wir möchten herzlich zum nächsten Termin des DH-Kolloquiums an der BBAW am 6. Juli 2018, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr (Konferenzraum 1) einladen: — Bitte beachten Sie die geänderten Anfangs- und Endzeiten aufgrund des Spielplans der Fußball-WM! — Simon Meier, Technische Universität Berlin: Fußballlinguistik in Zeiten der Fußballweltmeisterschaft – Aufgaben und Chancen für den Wissenschaftstransfer […]


Call for applications – Impact School: Science Transfer in the 21st century

Impact School: Science Transfer in the 21st century, November 29  –  December 1, 2017, Berlin There is a pressing need for informed expertise from virtually all fields of academic research (e.g., with regards to matters of climate change, innovation, migration, data security). Still, scientific expertise often remains within its own domain and only reaches relevant decision-makers […]


Workshop beim OERCamp: Auftakt zum Projekt “Science 2.0 in der Lehre”

This post is only available in German. Beim diesjährigen Open Educational Resources (OER) Festival in Berlin stellten Mitglieder des Forschungsverbund Science 2.0 das Projekt “Science 2.0 in der Lehre” vor.  In einem Workshop diskutierten sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern das Thema Science 2.0 und Open Science in der Lehre. Ziel war es, aufkommende Fragen und […]


Workshop auf dem OER-Camp 2016, Berlin – “Science 2.0 in der Lehre” 

This post is only available in German.   Am 29.02.16 um 15:15 Uhr findet auf dem OER-Camp16 in Berlin ein Workshop des Leibniz-Forschungsverbundes Science 2.0 zum Thema Science 2.0 in der Lehre statt. In 2,5 Stunden werden zwei wesentliche Strömungen heutiger Wissenschaft –  Science 2.0 und Open Science – vorgestellt und ihre Verankerung in der […]



Second general meeting of the Leibniz Research Alliance Science 2.0 – Alliance now has 37 partners

Nearly 40 participants gathered for the second general meeting of the Leibniz Research Alliance Science 2.0 which took place in Berlin on 27 November 2014 as part of the annual meeting of the Leibniz Association. The alliance admitted two new members on this occasion: the University Library of Mainz and the Zeppelin University of Friedrichshafen. […]


Barcamp: Wissenschaft 2.0 – Forschung neu denken

Wissenschaft im Dialog und der Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 laden im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft ein zum Barcamp im Betahaus Hamburg Wissenschaft 2.0 – Forschung neu denken Open Access, Open Source, Open Science: Die Digitalisierung bietet Wissenschaftlern völlig neue Möglichkeiten der Kommunikation und Kooperation und unterstützt einen offenen Diskurs über Forschung. Wie aber lässt […]


Citizen Science ThinkTank Workshop

Auf dem am 8.Juli 2014 in Berlin stattfindenden Citizen Science ThinkTank-Workshop ist die ZBW eingeladen, das Thema Science 2.0 in Zusammenarbeit mit Wissenschaft im Dialog (WiD) und dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) zu vertreten. Dieser Workshop bildet den Auftakt für das BMBF Projekt BürGEr schaffen Wissen – WISSen schafft Bürger (GEWISS).