More from: republica

re:publica 2017: Ein Tag zwischen kulturellem Gedächtnis, Forschungsdaten und Netzkultur

Auf der re:publica treffen an drei Tagen etwa 8.000 Menschen aufeinander, darunter Blogger*innen, Wissenschaftler*innen und Forscher*innen, Start-up-Unternehmer*innen, Social Media- und Marketing-Experten*innen, Journalisten*innen, Hacker*innen, Geeks und Nerds, um sich über die Digitalisierung zu unterhalten. Im Mittelpunkt stehen Innovationen und Synergien zwischen Netzpolitik, digitalem Marketing, Netz-Technologie, der Online-Gesellschaft und auch der (Pop-)Kultur. Die re:publica ist nicht nur die Internetkonferenz, sondern auch eine Gesellschaftskonferenz – und vielleicht auch die Konferenz der Fortschrittsfreundinnen und -freunde. Auch Open Science- und Bibliotheksthemen sind in den Sessions vertreten. Dieses Jahr lautete das Motto: LOVE OUT LOUD! (angelehnt an die in Kurznachrichten beliebte Abkürzung LOL, die für “Laughing […]


Into the Wild – die kollaborativen Buchprojekte Opening Science und CoScience auf der re:publica 2014 in Berlin

Kaja Scheliga, Sönke Bartling und ich zeigen am 7. Mai auf der re:publica 2014 in Berlin, wie & warum wir “wissenschaftliche Bücher offen, kollaborativ und kontinuierlich schreiben”. Unsere Session unter dem Titel “Books gone wild” spielt auf das Motto der … Weiterlesen