More from: OER

Promoting OER: How to create an open textbook

Dr Maximilian Heimstädt University is working in a team on a textbook dealing with the topic of “Organising Openness” as an open educational resource (OER). In this interview, he introduces the book project “Organizing Openness: Concepts and Cases” and reports on his experiences and research findings. Who is the OER textbook “Organizing Openness: Concepts and Cases” intended for and which topics are dealt with? Our university textbook deals with questions relating to open organisations and organising openness. At the heart of the textbook are six chapters on the theoretical “concepts” of openness and six chapters on empirical phenomena “cases”. We […]




Workshop beim OERCamp: Auftakt zum Projekt “Science 2.0 in der Lehre”

This post is only available in German. Beim diesjährigen Open Educational Resources (OER) Festival in Berlin stellten Mitglieder des Forschungsverbund Science 2.0 das Projekt “Science 2.0 in der Lehre” vor.  In einem Workshop diskutierten sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern das Thema Science 2.0 und Open Science in der Lehre. Ziel war es, aufkommende Fragen und […]


Workshop auf dem OER-Camp 2016, Berlin – “Science 2.0 in der Lehre” 

This post is only available in German.   Am 29.02.16 um 15:15 Uhr findet auf dem OER-Camp16 in Berlin ein Workshop des Leibniz-Forschungsverbundes Science 2.0 zum Thema Science 2.0 in der Lehre statt. In 2,5 Stunden werden zwei wesentliche Strömungen heutiger Wissenschaft –  Science 2.0 und Open Science – vorgestellt und ihre Verankerung in der […]


Von der Kathedrale zum Basar: Wie können wir Wissensressourcen ohne Printmonopole herstellen und verbreiten?

Spätestens als der Brockhaus im Herbst 2008 zugestand, dass er gegen Google und Wikipedia keine Chance mehr habe, war es offiziell: Auch ein Filetstück des traditionellen Informationsmarktes bleibt von der Internet-Revolution nicht verschont. Die intellektuelle Arbeit, ein Lexikon zu schreiben … Weiterlesen