More from: Citizen Science

Report: Wie bekommen Forschende die Qualifikationen für Open Science?

Der kürzlich veröffentlichte Report “Providing researchers with the skills and competencies they need to practise Open Science – Report of the Working Group on Education and Skills under Open Science” adressiert die Fähigkeiten und Kenntnisse, die Forschende brauchen, wie diese erworben werden könnten, und was darüber hinaus notwendig ist, um die Open-Science-Praxis zu fördern. Befragung zeigt, dass Open Science für Forschende kein geläufiges Konzept ist Eine Umfrage, die zwischen März und Mai 2017 durchgeführt wurde, um die gegenwärtige Situation zu erheben, bildet die Basis des Reports. Die Umfrage, an der sich 1.277 Forscherinnen und Forscher aus ganz Europa beteiligt haben, […]


Social Media und Wissenschaftskommunikation: Statistenrolle für Open Science in der Stellungnahme?

Am 28. Juni veröffentlichten die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften eine von einer Arbeitsgruppe erarbeitete Stellungnahme „Social Media und Wissenschaftskommunikation – Analyse und Empfehlungen zum Umgang mit Chancen und Risiken in der Demokratie“. Darin enthalten sind Empfehlungen an verschiedene Adressaten, etwa eine stärkere rechtliche Regulierung von Social-Media-Plattformen und Suchmaschinen durch die Politik oder der Aufbau einer redaktionell unabhängigen Wissenschaftskommunikations- und Informationsplattform, die zum Teil kontrovers diskutiert wurden. Bedeutungsverlust klassischer Intermediäre Massenmedien, die mit ihren Redaktionen als Intermediäre und Qualitätsprüfer fungieren, haben ihre frühere Vormachtstellung verloren, während […]


Citizen Science: Interview mit Dr. Katrin Vohland über Vorteile, Barrieren und Entwicklung bürgerbeteiligter Forschung

Dr. Katrin Vohland ist Citizen-Science-Expertin am Museum für Naturkunde in Berlin. Sie ist unter anderem Teil der Projektleitung der deutschen Citizen-Science-Plattform „Bürger schaffen Wissen“ sowie Executive Chair der europäischen Allianz ECSA (European Citizen Science Association). Im Interview erläutert sie die aktuelle und zukünftige Rolle von Citizen Science im Wissenschaftssystem und zeigt die Potentiale auf, die in der Partizipation der Zivilgesellschafft stecken, aber auch welche Barrieren noch zu überwinden sind. Welchen Bezug haben Sie zu Citizen Science? Zu Citizen Science bin ich persönlich über die Biodiversitätsforschung gekommen. Wir haben uns damit beschäftigt, wie die ehrenamtlichen Naturforschenden besser unterstützt werden können, und […]


Wissenschaft auf YouTube: Ein Beitrag zur Offenheit?

YouTube ist längst zu einem Alltagsmedium geworden. So nutzten in Deutschland Ende 2015, 87 Prozent der 16- bis 29-Jährigen und 70 Prozent der 30– bis 44-Jährigen das Videoportal. Gerade bei Jüngeren sind YouTube-Stars oft populärer als TV-Stars. Wissenschaftliche Themen erreichen auf YouTube zum Teil ein Millionenpublikum, insbesondere wenn die Videos ansprechend gestaltet beziehungsweise die Themen populärwissenschaftlich aufbereitet sind. Englischsprachige Videos erreichen dabei in der Regel ein deutlich größeres Publikum als beispielsweise deutschsprachige. Der Upload von wissenschaftsbezogenen Videos und die Pflege von YouTube-Kanälen kann auch als Beitrag zur Öffnung der Wissenschaft angesehen werden, denn unter anderem werden damit auch Personen außerhalb […]


Trends 2017: Welche Themen werden wichtig?

Nach unserer kleinen Reihe zum Trend-Monitoring stellt sich zum Auftakt des Jahres die Frage, welche Trends in 2017 für Bibliotheken und Informationszentren wichtig werden. Dabei haben die aus 2016 bekannte Trendthemen nichts an Aktualität verloren. Neue Trends gesellen sich 2017 hinzu, von denen einige besonders interessante im Folgenden vorgestellt werden. Zur Auswahl dieser Trends wurden der kostenpflichtige 2017 Trend Report von Trendwatching.com genutzt sowie eine Übersicht über andere Trend- und Technologiereports für 2017. Künstliche Intelligenz für die Selbstoptimierung nutzen Viele Menschen streben danach, sich selbst zu optimieren. Mitunter mangelt es ihnen dabei an Willenskraft. Ein Trend in 2017 besteht darin, […]


Bürger in der Forschung: Die Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland

Beim Forum Citizen Science am 16. März 2016 in Berlin präsentierte die Citizen Science Plattform „Bürger schaffen Wissen (GEWISS)“ das Grünbuch „Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland“. Dass Citizen Science im wissenschaftspolitischen Dialog in Deutschland stetig an Bedeutung gewinnt, zeigten beim Forum Citizen Science nicht zuletzt der Kreis der Sprecherinnen und Sprecher und deren Aussagen….


Citizen Science und Datenmanagement – ein Workshop-Bericht

Datenqualität, Datenmanagement und rechtliche Aspekte in Citizen Science. Dies waren die Themen beim Citizen Science Dialogforum am 04. und 05. Mai 2015 in Hamburg. Ein Workshop-Bericht von Klaus Tochtermann, Guido Scherp und Willi Scholz. Citizen Science, im Deutschen als “bürgerbeteiligte Forschung” bezeichnet, ist prinzipiell nicht neu, bekommt derzeit aber eine immer größere Bedeutung und Beachtung…


ZBW-Analyse: “Report on the General Stance of Organizations over Science 2.0 Public Consultation”

Kein einheitliches Verständnis von Science 2.0 – ZBW-Analyse europäischer Positionspapiere Sprachverwirrung prägt das Bild: In dem Bericht „Science 2.0 – Mapping European Perspectives” hat die ZBW analysiert, wie Science 2.0 in Europa gesehen wird. 26 Positionspapiere wissenschaftlicher Organisationen zum Thema „Science 2.0 in Europa“ hat die ZBW unter die Lupe genommen (→ Pressemitteilung). Diese hatte…


Citizen Science ThinkTank Workshop

Auf dem am 8.Juli 2014 in Berlin stattfindenden Citizen Science ThinkTank-Workshop ist die ZBW eingeladen, das Thema Science 2.0 in Zusammenarbeit mit Wissenschaft im Dialog (WiD) und dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) zu vertreten. Dieser Workshop bildet den Auftakt für das BMBF Projekt BürGEr schaffen Wissen – WISSen schafft Bürger (GEWISS).